Angry Birds: Space – Release und angespielt!

22. März 2012 | Aktuelles, Android, Blog, Gaming | Geschrieben von: | 0 Kommentare

Heute ist endlich das neue Spiel “Angry Birds: Space” für Android erschienen, was ich natürlich auch direkt mal testen musste.

Angry Birds - Space

Hier also einmal ein kurzes Review über die Vögel im Weltall, die darauf aus sind mit vollem Körpereinsatz sich gegen die fiesen grünen Schweine zu wehren!

Ein Überblick über die Features

Auch wenn sich viel getan hat, so ist das Spielprinzip doch unverändert. So muss man nach wie vor mithilfe einer Schleuder die kleinen Vögel Richtung Ziel werfen und versuchen die Schweine zu treffen.

Alles andere dagegen wurde komplett verändert.

Wie ja schon im Trailer mit die Ankündigung eines echten Astronauten  auf der ISS gezeigt wurde, ist das Setting nun nicht mehr in verschiedenen Szenarien auf der Erde, sondern im Weltraum, was die Spielweise ungemein schwieriger macht. Doch davon später mehr.

Angry Birds - Space

Ebenfalls neu sind einige Vogelarten, die passend zum Setting “spacig” geworden sind, sowie einige neue Soundeffekte und der Soundtrack an sich.

Letzterer kommt jetzt nicht mehr frech und fröhlich, sondern eher düster und geheimnisvoll daher.

Grafisch hat sich trotz der vielen neuen Effekte zwar nichts getan. Positiv zu bemerken ist aber, dass es ruckelfrei auf meinem HTC Desire HD läuft.

Zum Spiel

Kommen wir nun zum Spiel an sich.

Wie bereits gesagt hat sich am Prinzip nichts verändert. Der Weg zum Sieg dagegen sehr!

So muss man, um sein Ziel zu treffen, wirklich um mehrere Ecken denken. Denn das wohl größte Feature sind Schwerkraftfelder, die die Planeten erzeugen und maßgeblich auf die Flugbahn der Vögel einwirken.

Ein gutes Beispiel hierfür zeigt sich hier in diesem Screenshot:

Angry Birds: Space - Neues, schwereloses Spielprinzip

Wie man auf dem Bild sehen kann erzeugen zwei Planeten, zwei sich überlappende Schwerkraftfelder, was den abgeschossenen Vogel dazu zwingt eine leichte S-Kurve zu fliegen, um das Schwein am anderen Ende zu treffen.

Das Spiel wird dadurch zwar unheimlich schwerer, aber ist nach wie vor sehr unterhaltsam und kann als Herausforderung angesehen werden. Mir jedenfalls hat das neue Konzept sehr zugesagt.

So wechseln sich die Ziele und Level sehr oft ab, zwischen Schwerkraft und Schwerelosigkeit, was übrigens die Level auch unheimlich vielseitig macht.

Fazit

Ich komme nicht umhin zu sagen, dass dies wohl das umfangreichste Angry Birds, welches bisher erschienen ist. Gleichzeitig auch das, welches mir am meisten zusagt.

Alle Neuerungen erscheinen mir sinnvoll, der Spielspaß und das -erlebnis wurden für dieses irrwitze Spiel neu definiert und das alles für denselben Preis, wie der Vorgänger.

Das heißt:

  • 0,79 Cent für Android und iOS
  • 3,99 Euro für den Mac
  • 5,95 Euro für den PC
  • 2,39 Euro für die HD Variante des iPads

Die Preise finde ich für den Spielspaß und -zeit vollkommen gerechtfertigt.

Außerdem gibt es noch eine kostenlose Version mit Werbung, welche im Google Play Store nun verfügbar ist.

Download

Google Play Store - Angry Birds: Space Download

  • Geschrieben von
    Till

    Till ist der Designer und Ersteller dieses Blogs. 23 Jahre alt und aus der Eifel ist er, dank seiner Erfahrungen in Sachen Webdesign, interessiert daran sein Wissen zu erweitern und ständig neues zu lernen. Er geht in seiner Freizeit seinem Hobby Airsoft nach und hört wahnsinnig gerne Musik verschiedenster Genres.

    Till hat bereits 151 Artikel auf Blogkollektiv geschrieben.

    Keine Kommentare vorhanden. :-/

    Hinterlasse ein Kommentar!

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.


    Erlaubte Benutzung von HTML:
    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">